1 Kommentar zu „Yext“

  1. Yext wurde zuletzt nach den Q4-Zahlen um 25% in den Boden gestampft. Dabei waren die nicht schlecht:

    + Umsatz-Wachstum 13% (guidance um 5% übertroffen)
    + Bruttomarge YoY um 2,3%-Punkte erhöht
    + operative CF Marge 26% und damit in 2020 break-even (nach -10% im Vorjahr)

    Einzig die guidance ist etwas mau, diese lag für 2021 nur leicht über 2020. Das ist aus meiner Sicht aber unrealistisch. Unter 10% Wachstum würden mich doch sehr wundern, für wahrscheinlich halte ich eher 20%, zumal Yext sogar in den schwierigen Corona-Quartalen den Umsatz kontinuierlich gesteigert hat.

    Ich habe daher zu diesen Kursen nochmal leicht aufgestockt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.